Herzlich Willkommen!

Es sucht und findet Lokationen im oberen Paartal. Landet, und will Bühne sein, für die feinen Dinge des Lebens.

Louis von Eckstein

Magie im Röstwerk

25.01.2020 - 19.00 Uhr

 

Entschweben in einen Abend voller Wunder.

 

Lassen Sie den rastlosen Alltag hinter sich und tauchen ein in eine Zeit zwischen den Welten!

Genießen Sie den Abend mit allen Sinnen , in einer zauberhaften Atmosphäre mit Highlights der niveauvollen Zauberkunst.


Louis von Eckstein der Zauberkünstler & Mentalist , nominiert für den Merlin-Award (Oscar der Zauberkunst),lässt vermeintlich die Zeit still stehen und begeistert mit internationaler , vielseitiger, magischer , interaktiver und atemberaubender Zauberkust hautnah!

 

Ticketbestellung

Ein Abend mit Karl Valentin

Valentinade im Röstwerk

22.02.2020- 19.00 Uhr

 

In Wirklichkeit war in diesem großen Philosophen und Komiker natürlich durchaus SEHR VIEL los. Aber in der für Karl Valentin typischen Untertreibung spiegelt sich ein Teil seiner Nachdenklichkeit und seiner Sicht der Welt sowie seine Selbstsicht wieder.


Rosemarie Scheitler-Vielhuber (Urenkelin von Karl Valentin) und ihr Bühnenpartner Dr. Windlfend (Wilfried Müller) beleuchten in ihrer Vorstellung einige Seiten dieses Ausnahmekünstlers.

 

Die philosophische Weltsicht des Karl Valentin zeigen sie anhand einiger seiner besten Monologe, Dialoge und Couplets.

 

Freuen Sie Sich auf einen heiter-philosophischen Abend rund um Karl Valentin!

 

Ticketbestellung

 

 

 

Himmel Arsch &Zwirn

Musik im Röstwerk

25.04.2020 - 19.00 Uhr

 

Vier g’standene bayrische Mannsbilder, der dazu gehörige Dialekt und jede Menge musikalische Vielfalt - "des samma mia", die Band „Himmel Arsch Und Zwirn“!

 

Mit Texten aus dem „echten“ Leben, mal mit mehr und mal mit weniger Sinn, mal fetzig und mal sanft und immer mit ganz viel Gefühl erobern wir seit 2014 die oberbayerischen Bühnen.

 

Mit unserer musikalischen Vielseitigkeit, die von „a bissl Boarisch“ über „bierigem Blues“, „krachertem Hardrock“, Pop mit lässigen Rappassagen bis hin zu überraschend „ruhig und gefühlvollen Balladen“ reicht, geben wir alles, um jedes Konzert zum einzigartigen Erlebnis für uns und unser Publikum werden zu lassen.

 

Zu den üblichen Instrumenten wie Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug, gesellen sich bei unseren Konzerten auch noch Ziach, Fotzhobel, Dobro“ und Bodhràn. (diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit).

en Sie den rastlosen Alltag hinter sich und tauchen ein in eine Zeit zwischen den Welten!

 

Genießen Sie den Abend mit allen Sinnen , in einer zauberhaften Atmosphäre mit Highlights der niveauvollen Zauberkunst.


 

 

Ticketbestellung

 

 

 

Hudlhub "Komm mit mir!"

Hudlhub im Röstwerk

16.05.2020 - 19.00 Uhr

 

Hudlhub bringen virtuosen Heimatsound nach Geltendorf
 

Vereinnahmender, mehrstimmiger Gesang, wunderschöne Melodien fernab der gängigen Liedermacherpfade, pfiffige, lustige und hintersinnige Texte in der Sprache ihrer Heimat - dafür steht das Liedermacher-Trio Hudlhub.

 

 

Das Trio versteht es in kürzester Zeit, seine Zuhörerinnen und Zuhörer zu begeistern – mit bayerischer Folkmusik, die ohne plumpe Folklore auskommt, mit Liedern, die be- und anrühren, mit kunstvollem Harmoniegesang, der nie gekünstelt wirkt, mit einer ehrlich-bodenständigen Art des Musizierens, die doch immer wieder in poetische Höhen segelt.

 

Barbara Seitle (Gesang), Sabine Beck (Gesang, Percussion) und Mathias Petry (Gesang, Gitarre) ergänzen sich zu einem harmonischen Ganzen, die drei Musiker strahlen sowohl in den nachdenklichen, als auch in den vielen heiteren Momenten des Konzert Freude am Musizieren und am Dialog mit dem Publikum aus.

 

In ihren Liedern gewähren die drei Hudlhubber tiefe Einblicke in das Leben und Lieben in ihrer Gemeinde, wo der der Himmel noch weißblau ist, wo „jeder noch wen kennt, der wen kennt, der woaß wias geht“ und wo sich „keiner dafür schamt, dass er redt wia eam da Schnabel gwachsen is“. Und so kann es passieren, dass man am Ende eines Konzertabends selbst ein Stück weit ein Hudlhubber geworden ist.

 

Zwischen den Liedern erfährt man auch, was es mit den legendären Hudlhoop-Reifen auf sich hat. Und welche Evergreens eine gewisse Kapelle nach ihrer Zeit in Hamburg in ihrer Hudlhubber Phase auf bairisch geschaffen hat. Die Band rät: Wer zum Lachen am liebsten in den Keller geht, sollte den Keller besser zum Konzert mitbringen.

 

 

Ticketbestellung